Exkursion der Regionakgruppe  am 17.10.2015 nach Zinnwald Zurück

Am 17.10.2015 trafen sich die Mitglieder mit ihren Angehörigen zu einem Ausflug nach Zinnwald. Treffpunkt war 10.15 Uhr auf dem Parkplatz des Besucherberg-werkes „Vereint Zwitterfeld zu Zinnwald“. Nach der Einkleidung ging es dort in den  Tiefen Bühnau-Stolln, wo für uns um 10.30 Uhr eine Führung begann. Über geräumige und auch etwas kleinere Streckenabschnitte kamen wir zu der großen Reichtroster Weitung mit dem schönen Höhlensee. Von dort ging es zur Schwarzwänder Weitung mit der Grenzlinie zwischen Sachsen und Böhmen/CZ. Bei der Befahrung wurden sehr viele Informationen über die damaligen Arbeits- und Lebensbedingungen der Bergleute sowie über die Geschichte des Zinnwalder Bergbaus vermittelt. Die Führung dauerte ca. 1,5 Stunden.

Nach der Befahrung fuhren wir ins Böhmische, in das Hotel Lipa, wo wir zu Mittag gegessen hatten. Die Portionen waren dort so groß, dass nicht alle das Essen schafften, obwohl das Essen sehr gut geschmeckt hatte.

Im Anschluss an das Mittagessen fuhren wir nach Altenberg. Dort besuchten wir das Bergbaumuseum. Dort kam es u. a. auch zu einem kleinen Erfahrungsaustausch mit dem diensthabenden 1. Vorsitzenden der Bergknappschaft Altenberg. Die Ausstellung war sehr gelungen.

Im Anschluss daran fuhren wir wieder nach Hause.

Alle waren der Auffassung, dass der Tag ein Erfolg war. Sie freuen sich schon auf weitere Begegnungen und Exkursionen.


Glück auf!


Werner Schiffner


Bergbaumuseum Altenberg Tiefer-Bünau-Stollen